• Alle ziehen an einem Strang
    Innerbetriebliche Probleme lassen sich dank Cooperative Praxis einvernehmlich regeln.
  • Eine Scheidung muss Familien nicht zerstören
    Dank Cooperativer Praxis sind wir auch nach der Scheidung noch eine Familie.
  • Firmenübergabe ohne Streit
    Dank Cooperative Praxis lief die Übergabe der Firma ohne Streit.

Cooperative Praxis bedeutet

Nie allein


In einem Cooperative Praxis Verfahren haben Sie Ihre/ Ihren eigenen parteilichen Anwält*in oder/und eine parteiliche oder gemeinsame Fachperson für Paare und Familien bzw. eine Fachperson für Konflikte in und zwischen Betrieben und Organisationen an Ihrer Seite: Sie arbeiten nicht gegeneinander, sondern miteinander.

Respektvoll und effizient


Mit Cooperativer Praxis gelingt es , sich bei Auseinandersetzungen in der Wirtschaft wie auch in der Familie sowohl rechtlich als auch persönlich respektvoll und effizient außergerichtlich zu einigen.

Immer mit fachlicher Unterstützung


Im Cooperative Praxis-Verfahren können Sie sich zusätzlich von weiteren Expert*innen unterstützen lassen für Fragen zu den Themen Finanzen, Steuern, Kinder und Elternschaft.


mehr über Cooperative Praxis

Sabine Hesse

Anwältin

RAe Hesse &, Partner mbB
Kalliwodastrasse 3
76133 Karlsruhe

Tel: 0721-6268460

E-Mail: sabine.hesse@rechtsanwaelte-hesse.de
Website: http://www.rechtsanwaelte-hesse.de

Profil

Susanne Mörder

Anwältin

Anwaltskanzlei Dr. Mörder&,Kollegen
Urachstraße 25
79102 Freiburg

Tel: 0761 2169950

E-Mail: moerder@kanzlei-moerder.de
Website: http://www.kanzlei-moerder.de

Profil

Regionalgruppen

Die Deutsche Vereinigung für Cooperative Praxis wird in vier Regionalgruppen unterteilt um den regionalen Anforderungen gerecht zu werden.

zu den Regionalgruppen